Sonntag, 12. Juli 2015

Fruchtalarm!!

Stöhnten wir am letzten Wochenende noch unter den tropischen Temperaturen, so schauen wir heute dem Regen zu, wie er sich an den Scheiben unseres Wintergartens herunterhangelt.
Und das seit Stunden.
Seufz.
Doch zumindest gestern war es recht schön.
Ohne übermäßige Hitze und auch ganz ohne Regen!
Wir haben den Tag genutzt und sind ein wenig über die Felder gefahren. So wie wir wohnen ist das auch kein großer Aufwand - beginnt die wirklich ländliche Gegend, mit div. bewirtschafteten Bauernhöfen und Feldern doch keine fünf Minuten von uns.
So waren wir u.a. auch auf unserem Lieblings-Erdbeerfeld.


Die kleinen roten Früchte wird es ja nicht mehr allzu lange zu pflücken geben...die Saison neigt sich leider schon dem Ende entgegen.
Doch wir haben uns an den Reihen nochmal ordentlich austoben können und gepflückt und gepfückt und genascht und gepflückt.
Drei für die Schüssel - eine für den Bauch.
Ähmmm...vielleicht war zeitweise das Verhältnis auch umgekehrt. 




Himmlisch war übrigens der Duft, der uns entgegenschlug, als wir auf das Feld zugingen.
Eine einzige überdimensionale und riesige Erdbeerwolke. Unglaublich.

Was wir mit unserer Ernte (na, einem Teil davon) angefangen haben?
ERDBEEREIS!
Erdbeereis ist ja eine von den klassischen Eissorten.
Seit Jahren ist beim Ranking "Vanille" auf Platz 1, gefolgt von na, wer ahnt es?
"Schokolade" - seufz. Hätte Platz 1 verdient.
Den dritten Platz hatte eigentlich immer die Erdbeerfassung fest in der Waffeltüte - doch dieses Jahr wurde die Sorte auf Platz vier verdrängt. Von? Stracciatella. Nun denn.

Wer unseren Blog schon im letzten Jahr verfolgt hat, kann sich vielleicht noch dran erinnern: da haben wir ein Strawberry-Cheesecake-Eis (klick) fabriziert. Damals herrschten auch bärige Temperaturen - erst recht in unserer Küche. Die Fotos waren eine echte Qual. Begannen die Kugeln doch schon von dem Moment an zu schmelzen, an dem sie den Portionierer verließen.
Es war grauenhaft. Dafür war das Eis aber wirklich der Hammer.

Dieses Jahr nun also eine ganz einfache Variante - ohne das Gedusel mit Eiern. Nix mit Temperatur beobachten - nix mit Gerinnungsgefahr - und wenn's sein muss, geht es auch ohne Eismaschine.
Bei den Zutaten seit ihr übrigens recht flexibel.
Wer es fruchtig mag - nimmt das Verhältnis von uns.
Die Sahnemenge kann dann nach Belieben auch nach oben gesteigert werden - dann wird das Eis cremiger und entsprechend auch heller.

Wir wollten es knackig erdbeerig und nahmen daher:



Erdbeereis

Für ca. 750ml Eismasse

600g frische Erdbeeren
130g Zucker
Saft einer Zitrone
200ml süße Sahne


Die Erdbeeren abspülen und putzen.
Größere teilen oder sogar vierteln.


Die Früchte mit 65g Zucker und dem Zitronensaft mit dem Mixer fein pürieren.
Masse für 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Anschließend die Sahne mit dem restlichen Zucker aufschlagen.
Schlagsahne vorsichtig unter das Fruchtpüree ziehen und diese Masse ebenfalls wieder für eine Stunde in den Gefrierer stellen.
Dann in die Eismaschine füllen und - je nach Gerät und Leistung - 30-50 Minuten durchrühren lassen.
Wer keine Maschine hat, kann die Masse auch in einem Kunststoffbehälter so in den Gefrierer stellen - anschließend regelmäßig (ca. alle 20 Minuten) durchrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


Schleck.
Sommer pur!








Was habt ihr für eine Lieblings-Eissorte?
Einen Klassiker?
Auf Milch-/Sahne-Basis?
Oder ein Fruchteis?
Wir sind gespannt.
Habt eine sommerliche Woche!

Kommentare:

  1. Hej hej ihr Zwei,
    euer Erdbeereis sieht ja noch richtig nach Erdbeeren aus, hmmm… Die Aromen steigen mir förmlich in die Nase :) Schöne Photos! Ich freue mich, dass ich euren Blog entdeckt habe. :))
    Vielleicht schaut ihr ja auch mal auf meinen Blog und entdeckt eine Gemeinsamkeit, zumindest die "Aromen" betreffend. ;)
    Ach ja, mein Lieblingseis ist das gute, alte Vanilleeis oder auch mal ein Zitronensorbet.
    Liebe Grüße von
    Mone*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Mone!!!!
      Mensch, das ist ja toll! Du kommst auch aus Oldenburg - wie genial ist das denn?
      Schön, dass du den Weg auf unsere Seite gefunden hast. Wir haben deine auch gleich abgespeichert. In der Tat: es gibt ital. Gemeinsamkeiten :) Der Laden ist wirklich der Knaller.
      Zurück zum Eis: die Farbe ist nicht "gepimpt"....und der Geschmack war Erdbeere pur.
      Bis bald, ja? Liebe Grüße Petra und Michael

      Löschen